Work and Show 2016

By Juni 26, 2016 Juni 28th, 2017 A-Wurf, Mocca, Show, Work, Workingtest

Lange darauf hingefiebert und *zack* ist es um. Schade eigentlich…

Gestern sind wir bei sommerlichen Temperaturen in Aichach eingelaufen, den Kofferraum voll mit unserer braunen Bande. Es ist toll so ein Event zu unterstützen, möchten doch auch wir mit unseren Hunden arbeiten und auf Show bestehen. Deshalb hat es mich sehr gefreut, dass es so viele Teilnehmer waren und auch mal die Arbeitslinien in dem Ring zu sehen waren.

Uwe zeigte seine Holly *Chocomotions Breakfast at Tiffany’s* das erste Mal in der Jüngstenklasse. Schade, dass Sie alleine in dieser Klasse waren. Holly erhielt somit den ersten Platz mit der höchsten Formwertnote vielversprechend – haben sich die beiden dennoch verdient.

Mocca startete das erste Mal in der Championsklasse, auch wir waren leider ohne Mitwettbewerber. So erhielten wir den ersten Platz mit der Formwertnote Vorzüglich.

Da es einige sehr gut und auch gut hagelte sind wir auf die Formwertnoten doch stolz und müssen uns nicht verstecken.

Nachdem es ordentlich warm war und auch der weltbeste Begleithund Chocolate mit der Wärme zu tun hatte, entschieden wir uns, den Best Youngster fatzen zu lassen und stattdessen unseren Oscar *Chocomotions Burn after reading* zu besuchen. Wir durften eine tolle Zeit mit dem jungen Mann und seinen Zweibeinern in deren wunderbaren Garten verbringen und ich glaube, die beiden Geschwister haben sich sehr gefreut. Oscar ist ein zauberhafter junger Rüde, noch voll in der Entwicklung und genau richtig so.

Die Nacht verbrachten wir im Hotel in Augsburg, für uns ist wichtig dass wir auch mit drei Hunden überall willkommen sind. Deshalb muss Holly das Reisen frühzeitig lernen. Sie hat es problemlos gemeistert.

Heute dann war Work angesagt. Das Wetter hat dank Regenguss in der Nacht abgekühlt, hielt dann aber perfekt – wie bestellt! Mocca startete mit mir in der Anfängerklasse. Ganz gelassen wartete Sie auf den Beginn. Auch Oscar stieß mit seinen Menschen zu uns, was uns sehr freute. Wir haben gleich die erste Aufgabe komplett versemmelt. 🙂 Klassischer Führerfehler, welcher nicht mehr zu begradigen war. Halb so schlimm, wir gingen entspannt an die restlichen Aufgaben und freuten uns, dass wir von einem entspannten Oscar begleitet wurden. Die restlichen Aufgaben liefen auch entsprechend gut, wir sind insgesamt sehr zufrieden. Ein weiterer unbestandener Workingtest – IRGENDWANN werden wir das ändern. 😉

Vielen Dank an all die Helfer und Sonderleiter, welche dieses Wochenende ermöglicht haben. Es war herrlich! Danke an alle Mitwettbewerber für eine entspannte Atmosphäre und nicht zuletzt danke an die Richter die faier gerichtet haben – Work wie Show!

Für uns eine gelungene Veranstaltung und gern kommen wir wieder.