Röntgen des B-Wurfs

By Januar 28, 2017 Juni 27th, 2017 B-Wurf, News, Zucht

Ein Meilenstein der für mich als Züchterin eine immense Wichtigkeit hat. Das Röntgen der B-chen aus der Verpaarung Ch. Graine de Beaute Choc des Hauts d’Alsace x Ch. Mementos Mario warf seine Schatten voraus.

Nach den schlechten Hüften aus dem ersten Wurf habe ich es mir nicht einfach gemacht und bin mit meiner Wahl mehr als zufrieden. Die B-chen sind allesamt rassetypische, arbeitsfreudige und sehr führige Labrador Retriever. Alle meine Welpenmenschen sind glücklich und das erfüllt mich als Züchterin mit Stolz.

Da unser Sammeltermin verschoben wurde und sowohl die Besitzerin von Maedy als auch ich so unglaublich gespannt waren haben wir bereits am Tag nach dem ersten Geburtstag das Röntgen angesetzt. Holly kam aus dem CT und es erwischte mich eiskalt – freie Teile in beiden Ellbogen, bereits jetzt eine gut sichtbare Arthrose. Damit hatte ich keine Sekunde gerechnet, gab es doch keine Anzeichen für eine ED. Und das wo wir sicher schon immer ganz genau geschaut hatten.

Einige Tage waren wir wie gelähmt. Warum Holly, was haben wir übersehen, was falsch gemacht? Wie soll es nun nur weiter gehen und was erwartet uns beim restlichen Wurf? Holt uns auch die HD nochmal ein?

Noch heute, über einen Monat später, sind wir fassungslos und traurig. Aber so kann es auch sein in der Zucht. In zwei Würfen habe ich viel gelernt und gesehen und Einiges erkannt. Der schwerste Schritt war allerdings all unseren Menschen abzusagen, die bereits auf den C-Wurf hingefiebert haben. Vielen Dank für Euer Verständnis!

Aus Mocca wird es in unserem Kennel keinen weiteren Wurf geben. Nach zwanzig Welpen werden wir uns nur auf die Arbeit konzentrieren. Das ändern auch nicht die guten Prognosen der 7 anderen Welpen. In Kürze werden auch die beiden letzten B-chen noch geröntgt werden. Ich hoffe, auch hier bleiben weitere Katastrophen aus.

Für uns ist es selbstverständlich so zu handeln. Zu viele gesundheitliche Defizite haben sich angehäuft. Auch wenn das Wesen, der Arbeitswille und das Aussehen genau das war,  was wir uns erträumt hatten: Gesundheit steht über Allem.

Wir sind nun selbst sehr gespannt wie es wann bei uns weiter geht. Und wir sind dankbar von vielen wundervollen Menschen begleitet und unterstützt zu werden.

Zucht sind Höhen und Tiefen, Rückschläge und Fortschritt. Wir stehen nach wie vor ganz am Anfang und verlieren nicht den Mut. Ganz langsam freue ich mich auf einen Neustart! Chocomotions never sleep!